Update 115 - Oktober 2020

Aktualisierte Integrationsmöglichkeiten für Microsoft

Immer mehr Einrichtungen nutzen Microsoft Office 365, daher möchten wir sicherstellen, dass diese Aufgaben genau so leicht in itslearning ausführbar sind. Dieses Release beinhaltet einige Verbesserungen für Office 365, die die Sicherheit und die Werkzeugeinstellungen in Kursen betreffen.

  • Neue und verbesserte Microsoft Integrationen
  • Immersive Reader
  • Brandneues ePortfolio
  • Verbesserungen des Medieneditors

Up-to-date Office Editor mit Office Web

Wir wechseln vom Office Online Server (von itslearning gehostet) zu Office Web (von Microsoft gehostet). Dadurch wird sichergestellt, dass Sie immer den aktuellen Online Office Editor in itlearning haben, zum Beispiel Word Online.

Hochgeladene Dateien werden weiterhin von itslearning gehostet.

Einige dieser Funktionen werden verfügbar:

  • Word Online: Sie können nun Änderungen nachverfolgen und den Immersive Reader verwenden.
  • PowerPoint Online: Über 25 zusätzliche Folienübergänge. Und Sie haben nun die Möglichkeit, Icons und Online Medien hinzuzufügen.
  • Excel Online: Sie haben nun die Option, Duplikate schnell zu entfernen und Zellen basierend auf ihren Werten zu gestalten.

Klarerer Überblick über verfügbare Integrationen

Das 'Office 365 / OneDrive' Tab und das 'Office Online' Tab wurden zusammengelegt, sodass alle Microsoft-bezogenen Integrationen auf einer Seite verfügbar sind. 

Für eine bessere Übersichtlichkeit wurden einige neue Funktionen und Einstellungen umbenannt. Einstellungen auf der Seite sind in 3 Abschnitte gegliedert:

  • Hochladen von Dateien
  • Office für das Web
  • Microsoft 365 for Education

 

Office Online: Benutzen Sie die Add-ons Ihrer Einrichtung

Früher konnte der/die System Administrator*in Office Online in itslearning aktivieren, das ermöglichte es den Benutzer*innen, Office Dokumente mit dem Office Online Server zu öffnen und zu bearbeiten. Zusätzlich werden nun bei Aktivierung dieser Einstellung die Optionen Word, Excel und PowerPoint bei „Seite hinzufügen“ eines Kurses automatisch hinzugefügt.

Wir erweitern nun die Optionen rund um Office Online.

Wenn Ihre Einrichtung ein eigenes Microsoft 365 Konto hat, kann der/die Schuladmin die Office Editoren dieses Kontos anstelle der von itslearning angebotenen Editoren verwenden.

Der Hauptvorteil dabei ist, dass Sie jedes von Ihrer Einrichtung erworbene Office Add-on benutzen können, z.B. das Wikipedia Add-on (siehe Bild).

Wenn Sie Office Online von Ihrem eigenen Konto aus benutzen, müssen sich die Benutzer*innen mit dem entsprechenden MS Account einloggen, um Dateien aus itslearning zu bearbeiten, falls sie nicht im Browser eingeloggt sind. Um eine Datei direkt in itslearning zu öffnen, muss man sich nicht extra einloggen.



Ausserdem können System Admins nun Office Online Apps ( z.B. Word ) aus „Seite hinzufügen“ in einem Kurs entfernen, z.B. wenn sie möchten, dass das Erstellen eines Dokumentes in Microsoft 365 erfolgt.


Office Dateien ersetzen

Manche Office Dateien können nicht online bearbeitet werden, z.B. wenn sie ein Makro enthalten oder passwortgeschützt sind. Um alle diese Dateien in itslearning zu aktualisieren, kann man nun eine Datei durch ein neues Upload ersetzen. Das ermöglicht allen „Verwandten“ dieser Datei, z.B. in einem Plan, behalten zu werden. Merken Sie: Man kann eine Datei nur durch den gleichen Dateityp ersetzen. Zum Beispiel können Sie eine PowerPoint Datei nicht durch eine Word Datei ersetzen.


Verbesserungen des Medieneditors

Erhöhte Sicherheit, Stabilität und Zugänglichkeit im Medieneditor

Einfachere Positionierung und Bildskalierung im Text Editor:

  • Benutzen Sie das Drag Icon (links oben im Bild), um das Bild zu bewegen. Eine horizontale Linie erscheint, um Ihnen anzuzeigen, wo das Bild nach dem Bewegen sein wird.
  • Skalieren Sie das Bild durch Verwendung des schwarzen Quadrates unter dem Bild.
  • Titel können den Bildern hinzugefügt werden, um den Inhalt besser zugänglich zu machen, z.B. für Screen Reader.

Auto-Formatierung am Computer erleichtert und beschleunigt das Erstellen von Inhalten. Das schließt Folgendes ein:

  • Wenn Sie eine URL einfügen, wird sie sich nach dem Anklicken automatisch in einen Link verwandeln.
  • Starten Sie schnell Listen mit Aufzählungszeichen und Nummerierungen.
  • Geben Sie Sonderzeichen einfacher ein.

Hier einige Beispiele:

  • Anführungszeichen sind nun etwas anders. Vorher: "Blended Learning, das neue Normal", jetzt: “Blended Learning, das neue Normal”.
  • Sie können Ihre Listen schnell mit diesen Sonderzeichen * / + / - beginnen, gefolgt vom Betätigen der Leertaste.
  • Sie können Listen mit Nummern, Buchstaben oder römischen Zahlen beginnen und im Anschluss die Leertaste betätigen. Zum Beispiel: 1. / a. /I.
  • Fügen Sie eine horizontale Linie hinzu, indem Sie — oder ___betätigen und im Anschluss die Leertaste.

Sie können die Autokorrektur mit der Rückgängig-Aktion aufheben. Diese Aktion finden Sie in den Werkzeugen, Sie können aber auch die Tastenkombination ( z.B. Strg Z ) verwenden. Beachten Sie: Diese Funktion steht Ihnen auf Smartphones und Tablets nicht zur Verfügung.

Es ist nicht mehr möglich, Inhalte über die Symbolleiste von Computern, z.B. Windows oder MacOS Geräten einzufügen. Stattdessen werden Benutzer*innen aufgefordert, dafür die Tastenkombinationen am Keyboard zu benutzen.


Auch die Option, Bilder direkt über den Einfügen Dialog einzufügen, wird entfernt, um die durch die Bildspeicherung (Base 64) möglichen Verzögerungen beim Benutzen der Plattform zu eliminieren.

Wir werden diesen Prozess in den nächsten Releases vereinfachen. Bis dahin können Sie das Bild Icon in der Symbolleiste benutzen, um Bilder hinzuzufügen.

 

Der Immersive Reader ist nun in itslearning verfügbar

Jeder, der Schwierigkeiten beim Lesen von Texten hat, wird von dieser neuen Funktion profitieren, die Texte und Inhalte besser zugänglich macht und es den Lernenden ermöglicht, ihre Leseerfahrung zu personalisieren.

Der Microsoft Immersive Reader ist nun in 3 Bereichen in itslearning verfügbar:

  • Ankündigungen ( sowohl auf der Homepage als auch in der Kurs-Übersicht )
  • Aufträge ( beim Lesen der Auftragsbeschreibung )
  • Notizen




Beim Klicken des Immersive Reader Buttons öffnet sich der Text in einer neuen Ansicht. Benutzer*innen können bevorzugte Hintergrundfarben, Schriftarten, Textabstände und so weiter einstellen.

Es gibt auch eine Option, den Text laut vorgelesen, übersetzt oder ein Bildwörterbuch für schwierige Wörter zu bekommen.



ePortfolio 2.0 für alle Kunden


Das neue ePortfolio (ePortfolio 2.0) hat eine frisch designte Navigation, die sowohl für neue als auch für existierende ePortfolios verfügbar ist.

  • Neues Karten-Layout Ihrer Portfolios
  • Ein neuer Über mich Abschnitt (kein eigener Menupunkt mehr)
  • Jedes Portfolio hat nun ein neues Layout (mit einem Banner), die Navigation erfolgt über das Menü links
  • Punkte im Portfolio heißen nun Seiten

Weitere Änderungen

Schnelle Verteilung von Aufträgen und Aufgaben

Lehrkräfte müssen manchmal spezielle Aufgaben und Aufträge für Lernende entsprechend der Fähigkeiten der Lernenden erstellen. Nun können sie Aufträge ganz einfach speziellen Lernenden und/oder Gruppen zuteilen.

Der Auftrag wird automatisch allen Lernenden zugewiesen. Wenn die Lehrkraft viele Lernende im Kurs hat, kann sie leicht nach besonderen Lernenden und Gruppen suchen.

 

 

In den Zusatzinformationen können die Lehrkräfte die Anzahl der Teilnehmenden für den jeweiligen Auftrag sehen. Die Namen der Lernenden werden niemals in den Zusatzinformationen sichtbar, aber wenn man eine Gruppe auswählt, wird der Name der Gruppe angezeigt. Wenn die Lehrkraft mehrere Gruppen auswählt, wird die Anzahl der Gruppen angezeigt. Diese Funktion ist auch für Aufgaben verfügbar.

Datei-Icons für die üblichen Dateien

Bis jetzt wurde das gleiche Icon für alle Dateien angezeigt. Mit diesem Release zeigen wir spezifische Icons für die gängigsten Dateitypen an, sodass Sie schon wissen, was Sie erwartet, wenn bevor Sie Materialien öffnen.

Faustregel: Wir zeigen das spezifische Icon, wenn die Datei vorher von (fast) allen Benutzer*innen gesehen oder abgespielt werden kann. Zum Beispiel kann eine .wmv Videodatei nur mit dem Internet Explorer abgespielt werden. Daher können über 90% der Lehrkräfte und der Lernenden die Datei nicht in itslearning abspielen. Also wird das generische Datei-Icon für diese Dateitypen angezeigt. Beachten Sie, dass ZIP-Dateien immer heruntergeladen werden müssen. Sie können nicht vorab angesehen werden.

Zusätzlich zum Hochladen von Dateien von Ihrem Computer oder von Ihrem mobilen Gerät, können Dateien aus einem Cloud-Speicher wie GoogleDrive oder OneDrive hochgeladen werden. Dabei ist es möglich, eine Datei in itslearning einzubetten oder zu verlinken, anstatt sie als Kopie hochzuladen. Wenn eine Datei eingebettet wurde, wird der Inhalt in der Schnellansicht des Cloud-Services angezeigt. Im Datei-Icon verändert sich nichts. Zum Beispiel wird für ein PDF, welches aus Google Drive eingebettet wurde, weiterhin das PDF-Icon angezeigt.


Bitte beachten Sie, dass es nach dem Release etwas dauern kann, bis die Icons von älteren Dateien upgedated sind.

Kleine Veränderungen

  • Follow-up tasks der Lehrkräfte: Folgeaufgaben der Lehrkräfte werden nach ihrem letzten Update sortiert, sodass die Lehrkräfte die zuletzt gestellten Aufgaben am Anfang ihrer Liste sehen können. Eine Folgeaufgabe wird 35 Tage nach der Abgabe durch die Lernenden entfernt. Wenn eine Aufgabe wegen Inaktivität entfernt wird, erscheint ein Erklärungstext dazu. Lehrkräfte erhalten auch Links zu den Ressourcen, wo sie diese ältere Aufgabe finden können.
  • Deep LTI Links: Unterstützung beim Einfügen von Bildern: Zusätzlich zum Einbetten von Inhalt aus 3rd Parties durch LTI Deep Links mit URLs in einem iframe, kann man Bilder nun auch direkt und ohne Zuhilfenahme des iframes einbetten. Das Bild wird als Bild wiedergegeben und braucht dafür keinen iframe.
  • Der Planer – Kopieren von Plänen: Um Verwirrungen zu vermeiden, werden Lehrkräfte über die Unterschiede zwischen dem Kopieren von einzelnen und von mehreren Themen informiert. Wenn sie ein einzelnes Thema kopieren, wird der Thementitel angezeigt. Ansonsten werden die Benutzer*innen informiert, dass die ausgewählten Themen kopiert werden. Eine weitere Veränderung ist die zufällige Kontrolle von „Löschungsterminen“.
  • Aus für das Bild mit Beschreibung: Um Durcheinander und Komplexität zu verringern, wird das Bild mit Beschreibung Werkzeug entfernt. Fast identischer Inhalt kann mit dem Datei oder Ordner Werkzeug erstellt werden. Ab diesem Release können keine neuen Bild mit Beschreibung Elemente in Kursen erstellt werden. Bestehende Inhalte können weiter geöffnet und bearbeitet werden.
  • Öffnen eines Google Jams aus itslearning: wenn ein Google Jam als Ressource zu einem Kurs in itslearning hinzugefügt wurde, können Sie es nun in einem neuen Tab direkt aus itslearning heraus öffnen.
  • Anpassbarer Kursname zur Kursadminseite hinzugefügt: Administrator*innen können nun die anpassbaren Kursnamen auf der Kurs Adminseite sehen.
  • Homepage Link: Der Homepage Link unter „Meine Dateien“ und „Meine Dateien: Webdateien“ wurde entfernt.

 

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.