Lernpfad-Einstellungen

Für die einzelnen Schritte in einem Lernpfad können Sie weitere Einstellungen vornehmen. Dabei sind die Möglichkeiten für manuell erstellte Lernpfade und solche, die aus einem Ordner generiert wurden, identisch.

An den drei senkrechten Punkten rechts neben den Schritten können Sie die Schritte mit der Maus hoch- und runterschieben, um die Reihenfolge zu ändern. Auch können Sie mit einem Klick auf den Elemente-Namen die jeweilige Ressource öffnen und direkt bearbeiten. Sie können jederzeit weitere Schritte hinzufügen (Schalter unten) oder nicht benötigte entfernen (Mülleimersymbol links). Beim Löschen werden Sie gefragt, ob Sie diese Ressource in den Papierkorb verschieben und somit aus dem Kurs löschen möchten, oder ob Sie in einen anderen Ordner im Kurs verschoben werden soll.


Lineare Abfolgen: Die einzelnen Inhalte schalten nach diesen Kriterien den Folgeschritt frei

  • gesehen: Bei Ressourcen, wie einer Datei oder einer Seite, wird nach ein paar Sekunden der nächste Schritt für den/die Lernenden freigeschaltet
  • abgeschlossen: Bei Aktivitäten, wie Aufgabe oder Registrierung, muss die enthaltene Aufgabe abgeschlossen sein, bevor es zum nächsten weitergehen kann.

Weichenstellungen: Mit den Elementen Auftrag und Test haben Sie zudem die Möglichkeit, je nach Arbeitsergebnis des Lernenden unterschiedliche Folgeschritte zu definieren, um so Stärken und Schwächen Ihrer Lernenden zu berücksichtigen. Dabei werden bis zu drei weitere Felder im Schritt aktiviert:

  • Falls: Setzen Sie eine Bedingung, die erfüllt sein muss:
    Test: abgeschlossen oder Prozentwert
    Auftrag: übermittelt, abgeschlossen oder Beurteilung.
    Bei Auftrag, aber auch beim Test mit offenen Fragen, kann es nötig sein, dass erst Sie als Lehrkraft hier ein Feedback geben müssen, bevor der nächste Schritt für den Lernenden freigeschaltet wird.
  • Dann: Wie geht es weiter, wenn diese Bedingung erfüllt ist.
  • Sonst: Wie geht es weiter, wenn diese Bedingung nicht erfüllt wurde.


Stragien

Förderung:

Lernende, die in einem Test oder einem Auftrag mit einer zu schwachen Leistung absolvieren, bekommen im nächsten Schritt zusätzliches Übungsmaterial freigeschaltet. Lernende mit guten Ergebnissen, können diesen Schritt überspringen und machen gleich bei einem späteren Schritt weiter.



Türwächter
Der/Die Lernende kann erst mit dem nächsten Schritt weitermachen, wenn im aktuellen Schritt das Ergebnis die Bestehensbedingungen erfüllt.


Direkter Ausstieg
Hier beenden stärkere Lernende, die mit ihrer Leistung die Bedingung erfüllen, gleich den Lernpfad, während schwächere ein oder mehrere weitere Schritte zur Wiederholung freigeschaltet bekommen.


Wenn Sie alle Schritte eingerichtet haben, klicken Sie unten auf "Lernpfad speichern". Abschließend müssen Sie ihn mit dem Schalter oben noch für Ihre Lernenden aktivieren, da sonst nicht für sie sichtbar ist.

Solange noch kein Teilnehmer den Lernpfad begonnen hat, können Sie ihn jederzeit weiter bearbeiten. Dafür klicken Sie auf den Schalter "Pfad bearbeiten". Der Lernpfad wird damit automatisch für die Lernenden deaktiviert, um zu verhindern, dass sie während Ihrer Änderungen daran weiterarbeiten. Vergessen Sie nicht, hinterher den Pfad für Ihre Lernenden wieder zu aktivieren.


Solten Sie sich entschließen, den Lernpfad doch nicht mehr zu benötigen und die Ressourcen lieber einzeln den Lernenden bereitzustellen, können Sie ihn über das 3-Punkte-Symbol in einen regulären Ordner umwandeln. Falls Lernende bereits Ergebnisse erstellt haben, bleiben diese bei den jeweiligen Elemente bestehen.


War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.