Auftrag

Mit der Aktivität "Auftrag" geben Sie Ihren Lernenden eine Arbeitsanweisung, die direkt auf itslearning eingereicht wird. Die Anweisung können Sie ganz frei gestalten - von einfachen Leseaufgabe bis zu komplexen Grupparbeiten mit unterschiedlichen Materialien und Medien. Nachdem die Lernenden Ihre Antworten eingereicht haben, können Sie es ebenfalls direkt in itslearning kommentieren, ggf. benoten und den Lernenden eine individuelle Rückmeldung geben.


Auf der linken Seite des Bearbeitungsfensters gestalten Sie den Auftrag inhaltlich:


Im Feld "Beschreibung" formulieren Sie den Arbeitsauftrag. Dafür stehen Ihnen alle Funktionen des Rich-Content-Editors zur Verfügung. So können Sie unterschiedliche Medien, wie z.B. Bilder, Videos, Links oder mathematische Formeln direkt in die Aufgabenbeschreibung integrieren. Z.B. können Sie hier ein Video einbetten und die Lernenden auffordern, Fragen dazu zu beantworten.

Zusätzlich können Sie eine Datei von Ihrem Rechner oder aus Ihrer Cloud dem Auftrag mit anfügen:




Bei MS-Office-Dateien (Word, Excel, PowerPoint) haben Sie zwei Möglichkeiten, wie mit der Datei verfahren werden soll:

a) "Ansicht durch Lernende erlaubt": Die Lernenden können die Datei öffnen und lesen.

b) "Exemplar für jeden Lernenden anfertigen": Zum Beantworten des Auftrags öffnet sich für jede/n Lernenden eine eigene Kopie des Dokuments, die sie bearbeiten können. Diese Antwortdatei ist dann automatisch für die Lehrkraft als Antwort auf den Auftrag abrufbar.

Unterhalb des Datei-Feldes bei "Kompetenzraster verwalten" haben Sie die Möglichkeit, dem Auftrag ein Kompetenzraster/Bewertungskriterien für die Beurteilung zuzuweisen. Sie können die entsprechenden Anforderungen und Raster und Kriterien vorab in den Kurseinstellungen anlegen und hier abrufen, oder direkt hier neu erstellen.


Auf der rechten Seite finden Sie mehrere Einstellungsmöglichkeiten für den Auftrag:


  • Für Schüler sichtbar: De-/Aktivieren Sie hier die Sichtbarkeit des Auftrags für die Lernenden. Sie können die Sichtbarkeit auch vorab für eine bestimmte Zeit festlegen.
  • Frist: Durch Setzen einer Frist weiß der/die Lernende, bis wann diese Aufgabe zu erledigen ist. Standardmäßig kann die Antwort auch nach Ablaufen der Frist noch eingereicht werden, durch  Markieren der Zusatzoption "Nach der Frist schließen" können Sie dies unterbinden.
  • Hausaufgaben: Markiert den Auftrag im Planer als Hausaufgabe.
  • Anforderungen: Fügen Sie hier Anforderungen hinzu, um die Leistungsentwicklung der Lernenden zu verfolgen. Anforderungen können vorab aus einem nationalen oder schulinternen Repository dem Kurs hinzugefügt oder direkt hier individuell erstellt werden.
  • Beurteilungsskala: Falls Sie die Arbeit benoten möchten, wählen Sie hier eine passende Skala aus.
  • Peer-Review (erfordert das Setzen einer Frist): Nach Ablauf der Frist werden die Antworten unter den Lernenden verteilt, so dass sie sich gegenseitig beurteilen und Feedback geben können. Geben Sie dabei an, wie viele Arbeiten jede/r Lerndende beuteilen soll - entsprechend viele Rückmeldungen bekommt auch Person. Sie als Lehrkräft können zusätzlich benoten und rückmelden.
  • Selbstbeurteilung: Nach Abschicken der Antwort wird der/die Lernende aufgeforder, sich zunächst selbst zu beurteilen.
  • Ergebnisse: Standardmäßig wird den Lernenden die Beurteilung durch die Lehrkraft angezeigt. Dies können Sie bei Bedarf hier deaktivieren.
  • Gruppenaktivität: Lernende können so eine gemeinsame Antwort einreichen. Sie bekommen anschließend automatisch alle dasselbe Feedback für die Arbeit. Bei der Bearbeitung steht den Lernenden außerdem eine direkte Chat-Funktion zur Kommunikation z.B. von zu Hause zur Verfügung. Sie könne für die Gruppenarbeit auch auf bereits bestehende Kursgruppen (im Kursmenü unter Mehr > Kursgruppen) zurückgreifen.
  • Anonyme Bearbeitung: Beim Beurteilen einer Schülerantwort wird der Name anonymisiert, sowohl für die Lehrkraft als auch für andere Lernende beim Peer-Review. Man sieht also nicht, wessen Arbeit man gerade beurteilt.
  • Plagiatskontrolle: Dies ist ein separat buchbares Zusatzmodul. Wenn vorhanden, wird sie hier aktiviert für die jeweilige Aufgabe aktiviert.
  • Nicht obligatorisch: Wenn Sie möchten, dass diese Aufgabe im Fortschrittsbericht unter Status/Nachbereitung nicht mitgezählt werden soll, markieren Sie dieses Feld. Standardmäßig werden alle Aktivitäten erfasst.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.