Überblick

Jede Einrichtung braucht eine/n Mitarbeiter/in für die Pflege und Wartung der Nutzerdaten und -zugänge, Einstellungen und Dashboards. Diese Nutzer sind die so genannten Administratoren, sie haben den zusätzlichen Eintrag "Administrator" im Hauptmenü. Dieser Aufgabenbereich kann auch auf mehrere Personen aufgeteilt werden, je nachdem wie eine Einrichtung ihre Arbeitsbereiche organisiert hat. In kleineren Organisationen ist häufig eine einzelne Person dafür zuständig. In diesem Fall sollte sichergestellt werden, dass eine weitere Person z.B. bei Urlaub oder Krankheit des Admins diese Aufgaben übernehmen kann.


Systemadministrator

Der Systemadministrator hat übergeordnete Verantwortung für die Struktur der Plattform. Wir empfehlen, dass der Zugang als Systemadministrator ausschließlich dafür genutzt wird, globale Einstellungen vorzunehmen und plattformweite Informationen zu bearbeiten. Wenn der Systemadministrator auch als Lehrperson tätig ist, sollte für diese Aufgaben ein zusätzlicher Account mit dem Lehrerprofil eingerichtet und genutzt werden. Deshalb sind die Kursfunktionen für Administratoren standardmäßig deaktivitert.


(Schul-)Administrator

Besonders bei Bildungsträgern mit mehreren Schulen/Standorten ist es nötig, weitere Administratoren an den Schulen einzurichten. Typische Aufgaben für Schuladmins sind

  • Verwaltung der Nutzer, Hierarchien und Kurse
  • Einrichten schulspezifischer Funktionen wie Buchungsverwaltung, Semester und Anforderungen
  • Pflege des Schuldashboards

Der Zuschnitt der Berechtigungen kann in den Profileinstellungen auf die tatsächliche Aufgabenverteilung an einer Einrichtung angepasst werden. Sollten Sie das Profil des (Schul-)Admins nicht benötigen, können Sie es auch löschen.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.