Wichtige Informationen für Chrome-Nutzer*innen (Mai 2021)

Die nächste Version (Version 91) des Chrome-Browsers ist für den 25. Mai 2021 geplant. Diese Version enthält eine Änderung, die sich möglicherweise auf in itslearning integrierte Erweiterungen auswirken kann. 

Durch die Änderung wird die Verwendung nativer Javascript-Dialoge wie "alert ()", "verify ()" und "prompt ()" für alle Iframes mit Inhalten aus einer Cross-Origin-Quelle nicht zugelassen.

Diese Dialogfelder werden häufig für Popups verwendet, z. B. beim Verlassen einer Seite mit nicht gespeichertem Inhalt:

Graphical user interface, application

Description automatically generated

Weitere Informationen zu den technischen Details dieser Änderung finden Sie auf der Chromium-Update-Website unter https://www.chromestatus.com/feature/5148698084376576.

Diese Änderung bedeutet, dass alle Iframes, die nicht aus der itslearning.com-Domain stammen, keine Dialogfelder mehr anzeigen können. Dies könnte möglicherweise die Funktionalität aller Erweiterungen von Drittanbietern stören, die einer itslearning-Site hinzugefügt wurden.

Um die Auswirkungen dieser Änderung abzuschwächen, sollten alle auf Ihrer Website verwendeten Erweiterungen überprüft und nach Möglichkeit dem App-Entwickler gemeldet werden.

Jegliche Abhängigkeit von Dialogfeldern sollte entweder entfernt oder alternativ geändert werden, um benutzerdefinierte Dialogfelder zu verwenden.

Itslearning kann in diesem Fall nichts tun, um die Auswirkungen dieser Änderung abzuschwächen. Dies muss von den Entwicklern der Erweiterungen selbst durchgeführt werden.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.